Verband

Details

Reto Schefer unterstützt Tennisspielerin  

stadler_nina_reto_schefer_mai_2017_bild1.jpg
Die Kirchberger Profi-Tennisspielerin Nina Stadler ist künftig motorisiert und mit angeschriebenem Auto unterwegs. Möglich geworden ist dies dank der grosszügigen Unterstützung der Reto Schefer Gartenbau AG in Uttwil. Bisher hat der sportaffine Uttwiler Unternehmer Reto Schefer vor allem Mannschaften unterstützt. So etwa den FC St. Gallen, den HC Davos, Volley Amriswil und weitere Fussball-, Eishockey- und Handballmannschaften. Aber auch kleinere Vereine aus der Region zählen auf die namhafte Unterstützung der innovativen Gartenbaufirma. Nun steigt die Reto Schefer Gartenbau AG mit Niederlassungen in Uttwil, St. Gallen und Davos auch in eine Einzelsportart ein. Nutzniesserin ist Tennisspielerin Nina Stadler, die seit Jahren in Kreuzlingen trainiert und in den letzten Jahren auch im NLA-Interclub für den TC Hörnli gekämpft hat. „Als ich Nina Stadler im letzten Sommer am Bodensee Open in Egnach spielen sah, fasste ich gleich einen Entschluss“, erklärt Reto Schefer anlässlich der stimmungsvollen Übergabe des nagelneuen Autos auf dem Uttwiler Steg. „Die Toggenburgerin passt von ihrer Art her ausgezeichnet zu unserem Familienunternehmen.“ Nina überlasse nichts dem Zufall, gehe konsequent ihren Weg, arbeite hart und wähle mit ihrem angriffigen Spiel auch nicht immer die einfachste Lösung. „Ihre Spielfreude und ihr Enthusiasmus sind gross“, lobt Reto Schefer.
Bald Wimbledon in Uttwil
„Ich freue mich riesig, dass ich sicher die nächsten drei Jahre ein Auto zur Verfügung habe“, betonte die 21-Jährige, die in diesem Jahr in die Top-500 des WTA-Rankings vorstossen will. Dass sie nun motorisiert sei, erleichtere einiges. „Meine täglichen Reisen von Kirchberg nach Kreuzlingen zu den Trainings und Turnieren im In- und Ausland sind natürlich mit dem Auto einiges schneller als mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurückzulegen“, betont die im nationalen Ranking Bestklassierte der Region. Nach wie vor wird aber Nina Stadler oft im Flugzeug reisen müssen, so wie etwa kürzlich für ihre Turniereinsätze in Japan. Am 10. Juni wird die Nummer 16 der Schweizer Tennisrangliste und aktuelle Nummer 730 der Weltrangliste für einmal in Uttwil zu bestaunen sein. Anlässlich des Strassenfestes „1200 Jahre Kesswil Uttwil“ wird Reto Schefer für sie den Rasen auslegen und für Wimbledon-Stimmung sorgen. Auf einem Rasen-Tenniscourt darf sich Jung und Alt gegen Nina Stadler messen. (mtb)

Zurück